Jgst. 8 2 WS

Inhalte

  • Der Einzelne als Teil der Gemeinschaft

  • Jugendliche Lebenswelten

  • Konflikte und Konfliktregelung

  • Politik als ständiger Versuch der Problemlösung für Gesellschaft und Staat

 

Anforderungen / Erwartungen

  • Entwicklung von Methodenkompetenz: Erstellung von Fragebögen, Durchführung von Interviews

  • Soziale Kompetenz bei der Durchführung von Interviews


Jgst. 9 2 WS

Inhalte

  • Toleranz und soziale Integration

  • Medien in der Informationsgesellschaft

  • Gesellschaftlicher Wandel am Beispiel des Verhältnisses der Geschlechter

  • Europa heute

 

Anforderungen / Erwartungen

  • Reflektierter Umgang mit Medien: Medienkompetenz

  • Aufgeschlossenheit für europäische Perspektiven


Jgst. 10 2 WS (+1)

Inhalte

  • Grundlagen unseres demokratischen Zusammenlebens

  • Mitwirkungsmöglichkeiten in der demokratischen Gesellschaft

  • Die politische Ordnung in Deutschland: Das politische System in der Bundesrepublik und Die politische Ordnung in Bayern

  • (Lebensgestaltung im 21. Jahrhundert)

 

Anforderungen / Erwartungen

  • Interesse für aktuelle Ereignisse, Abläufe

  • Entwicklung eines politischen und gesellschaftlichen Urteilsvermögens


Besonderheiten
  1. Soziales Praktikum: Drei Wochen in der 10. Jahrgangsstufe

  2. Sozialkunde: Kernfach, deshalb eine Schulaufgabe pro Halbjahr

  3. Getrennte Noten in den Fächern Geschichte und Sozialkunde in der 10. Jahrgangsstufe (ansonsten eine Gesamtnote: Gewichtung G zu Sk 1:1)

  4. 11. und 12. Jahrgangsstufe: Möglichkeit zu getrennten Noten in Geschichte und Sozialkunde, damit mündliches und schriftliches Abitur auch in Sozialkunde möglich

  5. Eine Projektwoche in der 8. Jahrgangsstufe mit sozialwissenschaftlichen Projekten/Exkursionen (u. a. zum BR/private TV-Sender, zum Thema bürgerschaftliches Engagement, Besuch einer Stadtratssitzung)

  6. In der 10. Jahrgangsstufe eine Woche Studienfahrt nach Berlin mit politisch-historischen Schwerpunkten