7Die automatische Verarbeitung von Informationen ist in unserer Gesellschaft immer wichtiger geworden. So findet sich heute fast kein Arbeitsplatz mehr, der nicht direkt oder indirekt mit Computern zu tun hat.

Das noch sehr junge Fach will mit übergeordneten Konzepten ein tieferes Verständnis für alltäglich benutzte Technologien fördern. Es versteht sich nicht als reiner Programmierkurs oder Benutzerschulung für Office- Anwendungen.

Das praktische Arbeiten soll dabei aber nicht in den Hintergrund geraten.

 

Damit die Schülerinnen möglichst früh den Umgang mit dem Rechner lernen, beginnt der Informatikunterricht in der 6. und 7. Klasse im Fach Natur und Technik.

Beispiele:

Wie erstelle ich eine Präsentation?
Wie schreibe ich eine E-Mail?
Wie wird eine Internetseite gemacht?

 

roboter

Ab der 9.Klasse besteht die Möglichkeit das Fach Informatik bis zum Abitur fortzuführen. Spezielle Vorkenntnisse, wie eine umfangreiche Programmiererfahrung, sind dazu nicht erforderlich.

Beispiele:

    Wie werden Daten in einer Bücherei gespeichert und verarbeitet?
    Wie werden Computerprogramme geschrieben?

 

Zusätzlich können ab der 8.Klasse Wahlkurse zu unterschiedlichen Themen gewählt werden.

Jedes Jahr haben unsere Schülerinnen die Möglichkeit am Biber - Wettbewerb teilzunehmen.

 

mehr über das Fach Informatik