Im Rahmen des Sozialkundeunterrichts der Q11/Q12 führen wir in Kooperation mit der Bundeswehr das Planspiel POL&IS (Politik und Internationale Sicherheit) durch.
Die Simulation POL&IS versucht, die mehrdimensionale Gefährdung von Frieden und Sicherheit (ökologisch, ökonomisch, politisch, militärisch, terroristisch, …) zu problematisieren. Dabei schlüpfen unsere Schülerinnen für drei Tage in die Rolle von Regierungsmitgliedern einer simulierten globalen Staatenwelt, der UN-Generalsekretärin, der Internationalen Presse, Vertreterinnen von Greenpeace oder Amnesty International mit dem Ziel, von der Spielleitung vorgegebene Konflikte zu lösen.
Leidenschaftliche Debatten werden gehalten und folgenreiche Entscheidungen (für des Planspiel) getroffen, die die Schülerinnen noch lange beschäftigen.

 

Für die Q12 organisieren wir in Kooperation mit der Europäischen Akademie Bayern e. V. eine einwöchige Auslandsstudienfahrt in eine Metropole Europas (z. B. nach Brüssel, Budapest, Krakau, Prag, Wien). Ziel ist es, die Geschichte und den Stand der europäischen Integration als Friedenspolitik zu begreifen.
Sollte Brüssel als Ziel gewählt sein, bietet ein Besuch in der Vertretung des Freistaates Bayern in Brüssel eine besondere Perspektive der politischen Präsenz und Handlungsmöglichkeiten in der ‚Hauptstadt‘ Europas.