bbg1Am Bertolt-Brecht-Gymnasium kann man sich in der 7. Klasse entscheiden welche Ausbildungsrichtung man ab der 8. Jahrgangsstufe besuchen möchte. An unsrer Schule hat man dabei die Wahl zwischen der sozialwissenschaftlichen (SWG) und der naturwissenschaftlich-technologischen (NTG) Ausbildungsrichtung.

Hier befinden sich weitere Informationen über die Besonderheiten in der Stundenverteilung.

In der sozialwissenschaftlichen Ausbildungsrichtung wird im G9 Politik und Gesellschaft ab der 8. Jahrgangsstufe als Kernfach unterrichtet. Außerdem kommt in den Jahrgangsstufen 9 bis 11 das Profilfach Sozialpraktische Grundbildung hinzu. Ein dreiwöchiges Praktikum in der 11. Jahrgangsstufe dient der praxisorientierten Vertiefung der Lerninhalte.

Mehr Informationen zur sozialwissenschaftlichen Ausbildungsrichtung (im G9)

Mehr Informationen zur sozialwissenschaftlichen Ausbildungsrichtung (im G8)


In der naturwissenschaftlichen Ausbildungsrichtung werden Chemie und Physik ab der 8. Jahrgangsstufe unterrichtet, in der 9. Jahrgangsstufe kommt das Fach Informatik hinzu. Ein dreiwöchiges Praktikum in der 11. Jahrgangsstufe und experimentelle Übungsstunden in den Fächern Chemie und Physik dienen der praxisorientierten Vertiefung der Lerninhalte.

 
Da wir allen Schülerinnen ermöglichen wollen, über aktuelle Fragen und Herausforderungen aus möglichst vielen Perspektiven nachzudenken, sind uns fächerübergreifende Projekte und Fahrten wichtig, z.B.
  • Schullandheimaufenthalt in der 8. Jahrgangsstufe zum Thema Kommunalpolitik anhand naturwissenschaftlicher Themen (Energiegewinnung, Recycling)
  • Studienpolitische Berlinfahrt in der 10. Jahrgangsstufe für alle Schülerinnen