Wir wünschen allen schöne und erholsame Sommerferien!


 

Profilfächer in den Jahrgangsstufen 8, 9 und 10:

Sozialkunde: je 2 Wochenstunden in der 8. und 9. Jahrgangsstufe, 3 in der 10.

Sozialpraktische Grundbildung: je 2 Wochenstunden in allen drei Jahrgängen

Auswahl zukunftsorientierter inhaltlicher Schwerpunkte:

Sozialkunde

Sozialpraktische Grundbildung

  • Politik als ständiger Versuch der Problemlösung für Gesellschaft und Staat

  • Gesellschaftlicher Wandel am Beispiel des Verhältnisses der Geschlechter

  • Lebensgestaltung im 21. Jahrhundert

  • Verantwortung des Menschen für seine natürlichen Lebensgrundlagen

  • Aspekt der Informationsgesellschaft

  • Herausforderungen und Chancen sozialer Arbeit; der Mensch in der Arbeitswelt

Methodischer Schwerpunkt:

Politik und Gesellschaft vor Ort – außerunterrichtliche Veranstaltungen zur Vertiefung der Lerninhalte (z. B. Planspiele, Seminare, Projekte)

Welche Erwartungen können die Schülerinnen haben?

Entwicklung von Methodenkompetenz, sozialer und kommunikativer Kompetenz; Stärkung der Fähigkeit zur Selbstorganisation von Lernprozessen; Ausbildung von Empathie, Urteilskraft, Entscheidungsstärke und Zivilcourage

Besonderheiten:

Dreiwöchiges soziales Praktikum in der 10. Jahrgangsstufe; Sozialkunde als Kernfach mit einer Schulaufgabe pro Halbjahr; mündliches und schriftliches Abitur auch in Sozialkunde möglich; Projekt-/Exkursionswoche mit sozialwissenschaftlichen Schwerpunkten in der 8. Jahrgangsstufe

Pädagogischer Anspruch der Fachlehrkräfte:

Unterstützung der Schülerinnen bei der Entwicklung eines kritischen Rückgrats mit einem ausgeprägten gesellschaftlichen Wertebewusstsein

Feedback :

„Das war für mich das ‚Klick-Erlebnis‘ in der Schule, … Sozialkunde zu haben, die Zeitung aufzuschlagen und zu verstehen, um was es geht.“

(Michaela Bauer, Abiturientin der sozialwissenschaftlichen Ausbildungsrichtung)

mehr über das Fach